SPECIAL
Ihre UrlaubswunschboxWir erstellen Ihnen gerne Ihr persönliches Urlaubsangebot:
Unverbindliche Anfrage
DIREKT BUCHENüber unsere Website zum
BESTPREIS
Direkt buchen
VIP Club Gäste LoginPauschalen
Verwöhnhotel Vötters Sportkristall in KaprunVerwöhnhotel Vötter's Sportkristall in KaprunVerwöhnhotel Vötters Sportkristall in KaprunVerwöhnhotel Vötter's Sportkristall in KaprunVerwöhnhotel Vötters Sportkristall in KaprunVerwöhnhotel Vötters Sportkristall in KaprunVerwöhnhotel Vötters Sportkristall in KaprunVerwöhnhotel Vötters Sportkristall in Kaprun
Bilder
Zell am See-Kaprun Card

Aktuelles

im ****Verwöhnhotel Vötter's Sportkristall

Red Bull Shred zu Gast bei uns ....
Wir sind sehr stolz die Red Bull Shred Teams hier bei uns unterbringen zu dürfen :)

Hier ein paar erste Eindrücke von einer großartigen Veranstaltung












Welche drei Wörter verbindet ihr mit dem Red Bull Shr3d?
Wojtek:Teamwork, Fun und Verbundenheit der Fahrer.
Marko:  Drei Rider, Kreativität und gutes Snowboarden.
Marc:    Slowenien, Polen, Österreich; Park, Powder, Street; Love, Peace und Happiness.
Marko:  Das war 3x3, du kannst ja nicht einmal zählen. Wie willst du denn gewinnen? [lacht]
 
 
 
Mit strahlendem Blue Bird, frischem Powder und unverspurten Hängen hieß das Kitzsteinhorn bei Kaprun die 3-Crews aus Österreich, Slowenien und Polen am ersten Tag des Snowboard-3-Länderbattles willkommen. Nun haben die Teams drei Tage Zeit, um die drei Missionen Backcountry, Park und Street für den besten 3-minütigen Clip in den Kasten zu bringen.
 
Hoch motoviert und mit frischem Schnee im Gepäck reisten die drei Crews aus Polen, Slowenien und Österreich am Kitzsteinhorn an, um am Dienstag die erste Runde des Red Bull Shr3d einzuläuten.  Für einen kleinen Blick hinter die Kulissen fragten wir die drei Teamcaptains Marc Swoboda (AUT), Marko Grilc (SLO) und Wojtek Pawlusiak (POL), wie sie bis zum Freitag den besten 3-minütigen Snowboardclip shooten wollen. Nach den ersten gemeinsamen Warm-up Runs im frischen Powder baten wir die drei Kapitäne bei der Gondelfahrt zum Interview:
 
The Battle is on! Gebt euch doch bitte selbst Punkte für die drei Missionen Backcountry, Park und Street.
Wojtek:Street - 3 Punkte, definitiv meiner Nummer 1. Park - 2 Punkte und Backcountry gebe ich mir 1 Punkt.
Marc:    Backcountry muss ich mir selber auf die Schultern klopfen und gebe mir eine 3. Es gibt doch nichts Besseres als so einen First Track wie gerade zu ziehen. Street auch eine 3 und Park – kann ich jetzt nochmal 3 sagen oder ist das überheblich? [lacht]
Marko: Backcountry 0, Park 0 und Street bekommt sogar Minuspunkte, aber beim Chillen bin ich ganz groß und gebe mir 3 Punkte.
 
So kann man seine Gegner auch hinters Licht führen. Wie schwer ist es euch gefallen eure Teamkameraden unter den ganzen eingesendeten Videos zu finden?
Marc:    Ich habe 15 Videos gesehen und die Teilnehmer waren verdammt gut. Viele Namen von denen ich bisher noch nichts gehört habe, die aber so coole Clips hatten. Es war verdammt schwierig.
Wojtek:Ich habe 25 gute Clips aus Polen gesehen und es fiel mir auch nicht leicht. Ich wollte keinen Fahrer nehmen, der zwar irgendwelche crazy Tricks macht und der nur in einem Terrain wirklich gut ist, aber nicht einmal die Basics aller anderen Terrains beherrscht. Also habe ich mit Michal Surdej und Kuba Wolak die beiden besten Overall-Rider ausgesucht.
Marko:  Hey, ich hab auch geniale Clips bekommen. Echt gute Rider und eine schwere Entscheidung, aber Jitja Kodric und Peter Poplogar sind definitiv die beste Wahl.
 
Sind euch eure neuen Teambuddies denn schon einmal über den Weg gelaufen?
Marc:    Alois Lindmoser ist der kleine Bruder eines Shred-Freundes von mir und er ist so ein quirliger junger Hund, der nur so vor Motivation strotzt. Philip Toplitsch kannte ich bisher nicht, aber seine Vielseitigkeit hat mich sehr beeindruckt. In seinem Clip waren extrem technische Sprünge und von Rails, Backcountry und Park von Allem was dabei.
Marko:  Das snowboardende Slowenien ist so verdammt klein, da kennt einfach jeder Jeden! Michal Surdej und  Kuba Wolak sind sicke Allround-Shredder und da wir alle Terrains fahren werden, brauchte ich mehr als nur eine Rail-Maschine oder einen Kicker-Kicker. Wir haben definitiv den besten Style!
Wojtek:Ich kenne die beiden sogar schon seit ein paar Jahren. Kuba ist zwar erst 15, aber er hat verdammt viel Potential und kann es weit schaffen. Michal hat vielleicht im Backcountry noch ein paar Dinge zu lernen, aber er wird uns und dem Video auf der Street-Mission den nötigen Kick geben. Und da ich mich auf Streetrails wie ein Fisch im Wasser fühle und das Backcountry liebe, sollte es eine gute Mischung mit uns Dreien sein.
Was erwartet ihr euch von den nächsten drei Tagen beim Red Bull Shr3d?
Wojtek:Das Wichtigste für mich ist es, viel Spaß zu haben und eine gute Verbindung zu meinen Jungs zu finden. Wenn das Teamwork klappt, sollte es perfekt für uns laufen.
Marko:  Das Wetter und der Schnee können ja kaum besser werden, also will ich mit meiner Crew so viel shredden wie es geht und viele verschiedene Dinge in den Clip einbauen.
Marc:    Ich lasse das Ganze mal ganz ohne Erwartungen auf mich zukommen. Aber so wie der erste Tag mit geilem Schnee und Sonne anfängt, kann es nur gut werden. Allein die erste Powderline vorhin übersteigt schon alle Erwartungen.
 
Was habt ihr denn in eure Trickkiste eingepackt?
Marko:  Die war so schwer, dass ich sie kaum tragen konnte!
Wojtek:Erst einmal gute Spots finden und dann schauen wir welche Tricks wir machen werden. Wir werden auf jeden Fall richtig kreativ werden und nicht nur ein klassisches Downrail shooten. Wir werden freshes Snowboarding zeigen. We go with the flow!
Marc:    Natürlich werde ich meine zwei Triple-Corks zeigen. [lacht]
 
Habt ihr schon einen Plan für den 3-minütigen Clip geschmiedet?
Marc:    Wir arbeiten noch unserem Geheimplan aus.
Wojtek:Rockstars, nackte Haut und Backflips könnten die Crowd zu jubeln bringen oder?
Marko: Wir schießen einfach aus der Hüfte. Watch out!
 
Als die Gondel an der Bergstation ankam, war es mit dem gemeinschaftlichen shr3dden auch gut und die Teams machten sich samt Filmer und Fotograf auf die Suche nach den kreativsten Spots. Schnell wurden verschiedene Powderfelder und Cliffdrops geclaimed. Die Crews hätten vielleicht mehrere kleine Landesfahnen mitbringen sollen, um sich ihre vorgemerkten Spots zu sichern. Denn als das Team Österreich um Marc Swoboda nach einen ersten erfolgreichen Shooting am ihrem ersten Spot im Sessel auf dem Weg zu einer vorher gespotteten Wechte saßen, mussten sie zusehen, dass Wojtek Pawlusiak und seine polnische Crew gerade am Drop-In zu der von den Österreichern beanspruchten Wechte standen und einer nach dem anderen seinen Trick sicher in die unverspurte Landung zogen. „Verdammt, die Polen haben’s auch gesehen“ , „Das gibt Rache“ und „Ach, wir haben eh die besseren Augen, wir finden was Cooleres“, hörte man unter den Österreichern. Während sich die Slowenen den ganzen Tag im Backcountry versteckten,  begruben Österreich und Polen am Nachmittag das Kriegsbeil wieder und drehten gemeinsame Runden durch den perfekt geshapten Park am Kitzsteinhorn. Wer dabei das beste Material in den Kasten bekam, wird man am Samstag, den 26. Januar, bei der Red Bull Shr3d Party auf der Burg Kaprun sehen, wenn die drei Clips dem Publikum zum Voting präsentiert werden. Wir dürfen gespannt sein.



« Zurück




  • Verwöhnurlaub im Sommer und im Winter
    Aktueller Folder
  • MoHo classicWir vom Verwöhnhotel Vötters Sportkristall sind außerdem seit September 2008 stolzes Mitglied der MoHo - Motorrad Hotels und gehören zur Kategorie der MoHo 4-Helme.
  • Motorrad-HotelUnsere wunderschöne Region Zell am See-Kaprun liegt inmitten des Salzburger Landes und ist ein idealer Ausgangspunkt für einmalige, unvergessliche Touren für alle Motorradfreunde aus dem In- und Ausland.

Lust auf einen außergewöhnlichen Urlaub?

Lassen Sie sich von unseren traumhaften Angeboten überzeugen.Unsere Pauschalen

Verwöhnpension

Unsere wunderschöne Natur mit der reinen Luft und klarem Wasser bietet den idealen Rahmen für den perfekten Verwöhnurlaub.

Mehr Informationen

AkzeptierenDiese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite www.sport-kristall.at stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu unter Impressum.